Gallet F1 XF

GALLET F1XF HELM

Der legendäre Feuerwehrhelm in neuem Glanz

Seit 1985 haben Generationen unserer F1-Helme Leben gerettet und werden von Millionen von Feuerwehrleuten auf der ganzen Welt getragen. In dieser Zeit hat MSA nie aufgehört, Innovationen zu entwickeln, um euch stets die neuesten Verbesserungen für eure Kopfschutz-Lösung zu bieten.

Der GALLET F1XF wurde für Feuerwehrleute, mit Feuerwehrleuten entwickelt und bringt unser Engagement für Sicherheit und Innovation zum Ausdruck – von seinem ursprünglichen Design bis hin zu jedem Upgrade und neuem Zubehör.

Mehr als nur ein Helm, der GALLET F1XF ist eurer Partner für alle Missionen.

Mit Stolz von Hand montiert, von unserem Team in Châtillon-sur-Chalaronne, Frankreich.

GALLET F1XF HELM

Auch nach 35 Jahren stets innovativ

Das GALLET F1XF steht für unser jahrzehntelanges Engagement, die Feuerwehrleute am Ende des Tages sicher nach Hause zu bringen. Er wurde kontinuierlich weiterentwickelt, um den neuen Herausforderungen der heutigen Feuerwehren gerecht zu werden.

WAS NEU IST...

GALLET F1XF HELM

Warum solltet ihr euch für den GALLET F1XF entscheiden?

Der GALLET F1XF wird in Frankreich hergestellt und sorgfältig von Hand zusammengebaut. Er ist leicht konfigurierbar und geeignet für eine Vielzahl von Brand- und Rettungseinsätzen. Anders als jeder andere Helm auf dem Markt setzt er den Standard für ein neues Schutzniveau.

Strukturelle Brandbekämpfung

Unvorhersehbar und mit immer neuen Gefahren verbunden, erfordert die Brandbekämpfung in Gebäuden die beste Ausrüstung, um die härtesten Herausforderungen zu meistern. Von hohen Temperaturen und schlechten Sichtverhältnissen bis hin zu engen Räumen und Flashover-Situationen – es ist einer der gefährlichsten Jobs der Welt.

Wenn die Zeit drängt, ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Das komfortable Design des GALLET F1XF ist für ultimativen Wärmeschutz und maximale Luftzirkulation optimiert und verbessert deine Entscheidungsfindung, wenn es am wichtigsten ist.

Straßenrettung

Unfälle im Straßenverkehr bringen eine Reihe von Gefahren mit sich, auf die die Rettungskräfte vorbereitet sein müssen – vorbereitet auf Explosionen, Lärm und lebensbedrohliche Lichtbögen, wenn Opfer dringend Hilfe benötigen.

Der GALLET F1XF wurde in diesem Sinne entwickelt und angepasst. Er verfügt über einen kompletten Schutz für Kopf, Augen, Gesicht und Ohren sowie eine integrierte Beleuchtung und reflektierende Elemente. Sein erweitertes Gesichtsschutzschild ist das größte auf dem Markt, und sein Augenschutzvisier lässt sich für eine perfekte Passform präzise einstellen.

Technische Rettung

Bei lang andauernden technischen Rettungseinsätzen kommen die Einsatzkräfte oft mit einer Vielzahl von unvorhersehbaren Risikofaktoren in Kontakt. Die Gefahren können von instabilem Untergrund und baulichen Gefahren bis hin zur Brandbekämpfung bei gleichzeitiger Übermüdung reichen.

Der GALLET F1XF ist zu allem bereit: Er verfügt über ein leistungsstarkes Beleuchtungsmodul und eine Hör-Sprech-Garnitur mit flexiblem und geräuschneutralisierendem Schwanenhalsmikrofon, die beide direkt in den Helm integriert sind – für eine bessere Leistungsfähigkeit, wenn Leben auf dem Spiel stehen.

GALLET F1XF HELM

Zubehör

GALLET F1XF HELM

Anpassung

GALLET F1XF HELM

Reinigung & Pflege

GALLET F1XF HELM

Zahlen & Fakten...

 
1
WELTMARKTFÜHRER BEI FEUERWEHRHELMEN
 
35
JAHRE KOMPETENZ BEI FEUERWEHRHELMEN
 
5
PATENTE FÜR DEN GALLET F1XF
 
10.000
PERSONALISIERTE WAPPENSCHILDER PRO JAHR

Führende Experten für Feuerwehrhelme

Millionen von Feuerwehrleuten auf der ganzen Welt verlassen sich auf MSA Feuerwehrhelme, um am Ende des Tages sicher nach Hause zu kommen – jeden Tag. Unsere engagierten Ingenieure arbeiten unermüdlich daran, euch den zuverlässigsten Schutz zu bieten und dabei niemals Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

Stetige Verbesserungen

Der GALLET F1XF wurde mit Blick auf die heutigen Herausforderungen der Feuerwehr entwickelt. So wie sich die Welt verändert, so verändern sich auch die Anforderungen an einen Feuerwehrhelm. Basierend auf eurem Feedback entwickeln wir den GALLET F1XF kontinuierlich weiter, um euch sicherer machen.

Die Auswahl einer Beleuchtungslösung für Feuerwehr- und Rettungshelme

Das Navigieren in unbekannten Umgebungen mit eingeschränkter Sicht aufgrund von dichtem Rauch und Dunkelheit ist einer der gefährlichsten Teile der Feuerwehrarbeit. Ein Licht in der Dunkelheit kann den Unterschied zwischen dem Bekannten und dem Unbekannten ausmachen.

Lade dir unseren Fachbeitrag herunter um zu erfahren, wie du die beste Beleuchtungslösung für deinen Helm auswählen kannst.

GALLET F1XF HELM

Weitere Informationen und Dokumentation

Fachbeiträge

Erfahre mehr über die Geschichte, die Forschung und Entwicklung hinter jeder Weiterentwicklung des GALLET F1XF und die technischen Errungenschaften, die ihn zu dem Helm gemacht haben, der er heute ist.

Anleitungsvideos

Schaue dir unsere Anleitungsvideos an, um mehr Details über den Alltag mit deinem GALLET F1XF zu erfahren.

Sieh dir unser komplettes Sortiment für Feuerwehrhelme und Zubehör an

GALLET F1XF HELM

Hast du noch Fragen?

Bis zu welcher Temperatur ist der GALLET F1XF beständig?

Strahlungswärme oder Temperatur sind nicht die einzigen Faktoren, die zu berücksichtigen sind, wenn es um die Beständigkeit des GALLET F1XF geht. Seine Leistung hängt eng mit der Dauer und Häufigkeit des Einsatzes zusammen. Ein Helm kann auch nach einem Flashover von nur wenigen Sekunden Schaden bekommen, obwohl er so konstruiert wurde, dass er den Anforderungen der EN443-Norm wie Flammenbeständigkeit (über 1.000°C für wenige Sekunden) und Strahlungshitzeprüfungen standhält. Einige extreme Trainings können zu einer schnellen und starken Schädigung des Helms führen.

Ist es zwingend erforderlich, meinen GALLET F1XF nach einem Einsatz zu reinigen?

Strukturelle Feuerwehrhelme sind gemäß der EU-Verordnung als PSA der Kategorie 3 eingestuft, was bedeutet, dass diese Ausrüstung den Benutzer vor Risiken mit sehr schweren Folgen schützen soll. Solche Risiken können schwere und irreversible Gesundheitsschäden verursachen, deren unmittelbare Auswirkungen der Benutzer vermutlich nicht rechtzeitig erkennen kann. Es wird daher dringend empfohlen, den Helm nach jedem Gebrauch zu reinigen und zu überprüfen.

Wie kann ich meinen GALLET F1XF nach einem Einsatz reinigen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, den GALLET F1XF Helm zu reinigen: per Hand oder in der Waschmaschine. Egal, ob es sich um einen persönlichen Helm oder eine gemeinsam genutzte Ausrüstung handelt, jeder Benutzer ist für die Reinigung, Inspektion und Trocknung seines Helms nach jedem Einsatz verantwortlich. Um eine Kreuzkontamination mit giftigen Partikeln vom Einsatz zu vermeiden, muss der Helm ordnungsgemäß in einem Beutel aufbewahrt und an einem dafür vorgesehenen Platz im Feuerwehrfahrzeug verstaut werden. Nach der Rückkehr zur Feuerwache kann der komplette Helm mit fließendem Wasser und milder Seife oder Reinigungsmittel gereinigt und an der Luft oder in einem belüfteten Raum oder Trockenschrank getrocknet werden. Bei leichten Verschmutzungen können textile Elemente entnommen und separat in einem dafür vorgesehenen Reinigungsbeutel gereinigt werden.

Wann muss ich meinen GALLET F1XF zur Inspektion einschicken?

Jeder Helm, der leichte oder schwere Schäden erlitten hat, muss gründlich inspiziert und ggf. ausgetauscht werden. Der GALLET F1XF Helm absorbiert die Energie eines Schlags durch teilweise Zerstörung oder Beschädigung des Helms. Auch wenn eine solche Beschädigung nicht auf den ersten Blick erkennbar ist, sollte jeder Helm, der einem schweren Schlag ausgesetzt war, ausgetauscht werden. Es ist wichtig, das Wartungshandbuch des GALLET F1XF zu Rate zu ziehen, um die verschiedenen Kriterien für den Austausch im Falle einer oberflächlichen oder schweren Beschädigung des Helms zu kennen. Nur geschultes und autorisiertes Personal darf die regelmäßige Wartung durchführen.

Kann ich meinen persönlichen GALLET F1XF in Brandübungscontainern verwenden?

Der GALLET F1XF ist zweifellos die beste Ausrüstung für den Kopfschutz bei Live- und Übungsbränden, da er maximale Sicherheit bei niedrigster erhöhter Temperatur zwischen Kopf und Helm (weniger als 4°C) garantiert. Der GALLET F1XF bietet verstärkten Hitze- und Stoßschutz dank seines hochtemperaturbeständigen thermoplastischen Materials und der komplexen, den Kopf um 360° abdeckenden Stoßschutzpolsterung. Die Verwendung einer aluminisierten Abdeckung wird auch empfohlen, um den persönlichen Schutzhelm vor wiederholter Verschmutzung, Fleckenbildung und Verfärbung durch hohe Temperaturen oder giftige Substanzen in Brandübungscontainern zu schützen.

Muss ich in eine Waschmaschine investieren und wenn ja welchen Typ?

Obwohl Feuerwehrleute ihren Helm nach dem Einsatz überprüfen und reinigen müssen, kann eine mechanische Reinigung in Waschmaschinen helfen, eine tiefere und regelmäßige Reinigung zu haben sowie eine bessere Rückverfolgbarkeit des Helmdekontaminationsprozesses zu gewährleisten. Die meisten Waschmaschinen sind heute so konzipiert, dass sie mehrere Ausrüstungsgegenstände wie Pressluftatmer, Stiefel, Handschuhe und Feuerwehrhelme reinigen können. Der GALLET F1XF ist vollständig für die Reinigung in Waschmaschinen mit festem Korb unter Verwendung ausgewählter, von MSA empfohlener Reinigungsmittel ausgelegt.

Warum hat der GALLET F1XF zwei Schalengrößen? Warum nicht eine Größe für alle?

MSA hat Anwender mit unterschiedlichen Kopfumfängen und -formen gebeten, drei verschiedene Helmtypen auszuprobieren: einen in Universalgröße 52 - 65 cm, einen in 52 - 62 cm und einen weiteren in Größe 57 - 65 cm. Die überwiegende Mehrheit der Anwender, darunter auch Träger mit kleinen und großen Köpfen, hat laut Passformtest entweder mit Größe M oder Größe L mehr Komfort und Stabilität erfahren. Um den Komfort und die Ergonomie in den Vordergrund zu stellen, hat MSA auf die Stimme der Kunden gehört und sich für zwei Helmgrößen entschieden. Dabei wurde berücksichtigt, dass die meisten internen Komponenten (Augenschutzvisier, Kinnriemen, Gesichtsschutzschild, Lampenhalterung, Wappenschild, ...) für beide Größen gleich sind, um die Logistik und die Versorgung mit Ersatzteilen zu erleichtern. In einigen seltenen Fällen kann ein Polster für Träger mit einem Kopfumfang unter 52 cm angebracht werden, um den Helm auszupolstern.

Welche Art der Kommunikation passt am besten zu meinen Teams und meiner Einsatzleitung?

Der GALLET F1XF kann problemlos mit MSA-Sprechgarnituren (Schwanenhals- oder Körperschall-Mikrofon) sowie mit HSG und PTT anderer Anbieter ausgestattet werden. Das flexible Schwanenhals-Mikrofon wurde mit dem Ziel entwickelt, in den Helm zu passen und eine gute Kommunikationsqualität zu bieten, wobei die Lautsprecher zu den Ohren gerichtet sind. Die Länge des Mikrofons ist einstellbar, um einen präzisen Sitz vor dem Mund oder der Masken-Sprechmembran zu gewährleisten. Die HSG hat auch eine Standby-Position für das Mikrofon an der Rückseite des Helms, um versehentliches Hängenbleiben zu vermeiden. Und es ist mit Neutralisierungssystem ausgestattet, um eine gute Gesprächsqualität zu gewährleisten.

Warum sollte ich einen Feuerwehrhelm kaufen, der über die Anforderungen der Norm EN443 hinausgeht?

Der GALLET F1XF Stoßschutz schützt den Anwender gegen Stöße und Wärmestrahlung an einigen festgelegten Bereichen, die durch die Anforderungen der EN443 definiert sind. Da ein thermischer Aufprall auf die Stirn tödlich sein und schwere Verbrennungen verursachen könnte, ist das Erreichen eines höheren Schutzniveaus für MSA eine Selbstverständlichkeit. Interne Tests, die in unserem Labor an mehreren Helmen durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass ein Aufprall auf die Schale allein, in einem Bereich, der nicht durch das Stoßschutzpolster und die EN443-Norm geschützt ist, immer noch zu schweren Verletzungen des Trägers führen kann. Aus diesem Grund hat MSA beschlossen, über die Anforderungen der Norm hinauszugehen und sich für einen 360°-Kopfschutz zu entscheiden, anstatt sich auf die für die Erfüllung der Norm erforderlichen Mindestaufprallzonen zu beschränken.

Warum sollte ich einen Feuerwehrhelm kaufen, der über die Anforderungen der Norm EN14458 hinausgeht?

Obwohl in den Normen EN443 und EN14458 weder spezifiziert noch vorgeschrieben, bietet der GALLET F1XF Helm zusätzlichen Schutz gegen elektrische Lichtbögen gemäß der deutschen Norm GS-ET-29. MSA hat mehrere Batterietests durchgeführt, um der Klasse 1 standzuhalten, damit die maximale Sicherheit der Benutzer bei technischen Rettungseinsätzen an Fahrzeugen mit neuer Energie gewährleistet ist.

Welche Reinigungsmittel kann ich für die Reinigung und Desinfektion des GALLET F1XF verwenden?

Als schnelles und praktisches Hilfsmittel zur Reinigung empfiehlt MSA die Verwendung einer neutralen Seife und lauwarmem Wassers zur Reinigung des Helms. MSA hat auch Reinigungsmittel der Marke Diversey qualifiziert, um die Reinigung in Waschmaschinen mit festem Korb zu erleichtern, da einige der Reinigungsmittel so beschaffen sind, dass sie Schmutz und Partikel aus dem Helm entfernen und keine Reinigungsmittelrückstände auf den Bauteilen hinterlassen. Die Verwendung eines Desinfektionsmittels ist ebenfalls zulässig, wenn der Helm desinfiziert werden muss. Die Desinfektion kann entweder durch Einweichen in einer Desinfektionsmittelkonzentration oder mit qualifizierten Tüchern des Lieferanten Diversey erfolgen. Details gibt es in unseren Reinigungsrichtlinien.

Hat der GALLET F1XF eine Lebenserwartung?

Wie bei seinen Vorgängern gibt es auch bei den strukturellen Feuerwehrhelmen keine begrenzte Lebenserwartung. Bei der Entwicklung des GALLET F1XF hat MSA eine spezielle Mischung thermoplastischer Materialien gewählt, um die thermische Beständigkeit zu erhöhen und somit eine längere Lebensdauer zu gewährleisten. Um eine maximale Lebensdauer des Helms zu gewährleisten, ist es immer wichtig, Original-Ersatzteile zu verwenden und die MSA-Richtlinien für die korrekte Verwendung, Reinigung und Wartung strikt zu befolgen. Abhängig von der Häufigkeit der Nutzung und der Art der Beanspruchung kann die aktuell beobachtete Lebensdauer des GALLET F1XF bis zu einem Minimum von 10 Jahren gehen.

Wie kann ich die Lebensdauer des GALLET F1XF optimieren?

Um die Lebensdauer des GALLET F1XF zu optimieren, wird empfohlen, ihn in einem geeigneten Aufbewahrungsbeutel und/oder in einem geschlossenen Schrank zu lagern, um eine längere Einwirkung von Kälte, Feuchtigkeit, Abgasen usw. zu vermeiden. Achte immer darauf, den Helm (Schale und interne Komponenten) nach dem Gebrauch zu reinigen und zu trocknen, bevor du ihn lagerst. MSA bietet auch Pflege- und Upgrade-Sets an, die aus textilen Komponenten und einem Waschbeutel bestehen, sowie viele Verbesserungen, wie z.B. einen neuen Kinnriemen und ein neues Einstellrad, die nach einer bestimmten Nutzungsdauer ausgetauscht werden sollten.

Wie oft muss ich den GALLET F1XF überprüfen?

MSA empfiehlt, dass eine vollständige Kontrolle mindestens alle zwei Jahre durchgeführt werden muss, regelmäßiger bei intensiver Nutzung oder jedes Mal, wenn der Helm sehr schweren Bedingungen ausgesetzt war (mechanische Stöße, sehr hohe Temperaturen, direkter Flammenkontakt, Kontakt mit Gussmetall oder Chemikalien). In Fällen, in denen die Nutzungshäufigkeit sehr gering ist und keine der genannten Belastungen und Schäden zu verzeichnen sind, sollte eine Inspektion mindestens alle 4 Jahre durchgeführt werden. Es können auch lokale Vorschriften gelten.

MSA The Safety Company

Soziale Verantwortung

Bei MSA geht unser Engagement für die Schaffung einer sicheren Welt über den Einsatzort hinaus. Wir handeln auf der Grundlage von Prinzipien der sozialen Unternehmensverantwortung, die von jedem Mitglied unserer Teams auf der ganzen Welt geschätzt werden.

Diese Prinzipien beruhen auf vier Kernsäulen: unsere Integrität als Unternehmen, unsere Mitarbeiter, unsere Umwelt und unsere Gemeinden. MSA wurde mit der Mission gegründet, jede dieser Säulen sicher zu halten, und wir führen sie in jedem Teil der Produktion des GALLET F1XF durch. Vom Recycling von Abfallmaterialien bis zur Unterstützung der Gemeinde, in der unsere Helme hergestellt werden.

Learn More

GALLET F1XF HELM

Auf dem Laufenden bleiben