PSA „Atemschutz“ - Unterweisung für Atemschutzträger

Lehrgangsinhalte

Der Unternehmer, der den Einsatz von PSA, hier den Atemschutz, veranlassen muss, hat die betroffenen Beschäftigten auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilung, die Inhalte der Gebrauchsanleitung und Betriebsanweisung im Rahmen von Unterweisungen mit Übungen zu vermitteln.

Diese Unterweisungslehrgänge finden grundsätzlich in den Betriebsbereichen der anfragenden Unternehmungen statt. Weitere Lehrgangsinformationen und Anforderungen, sowie notwendige Angaben zur Anlage entnehmen Sie bitte dem Lehrgangsheft  

Die Inhalte sind auf die erforderliche Theorie und Praxis abgestimmt und entsprechen dem jeweiligen Stand der technischen Regeln und gesetzlichen Vorschriften.

Theorie

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Schutzmaßnahmen gegen mögliche Gefährdungen
  • Betriebsanweisung

Praxis

  • Einsatz einer mobilen Anlage möglich
  • Praktische Übungen in Verbindung mit dem Einsatz von Atemschutzgeräten
  • Anlegen der Atemschutzgeräte
  • Einsatzkurztest
  • Rettungsmaßnahmen
  • Berücksichtigung von kundenspezifischen Anforderungen