Fortgeschrittener Benutzer – TG1

Lehrgangsinhalte

lt. Fachinformation OEK

Der Lehrgang ist speziell für Personen abgestimmt, die eine Ausbildung zum fort geschrittenen Benutzer (entsprechend z.B. AM-VO oder der Fachinformation des Österreichischen Elektrotechnischen Komitees) benötigen.

Um sicherzustellen, dass das erworbene Fachwissen erhalten und bei technischen Weiterentwicklungen entsprechend ergänzt wird, ist dieses Seminar gemäß §14 ASchG alle zwei Jahre zu wiederholen.

Die Inhalte sind auf die erforderliche Theorie und Praxis abgestimmt und entsprechen der Normen ÖVE/ÖNORM EN 60079-29-2 und ÖVE/ÖNORM EN 45544-4.

  • Allgemeine Grundlagen und Begriffe
  • Minimales Betreiberkonzept („Ablesen und Weglaufen“)
  • Geräte-Einweisung für den Anwender/Benutzer/Verwender hinsichtlich Sichtkontrolle, Funktionstest und Dokumentation.
  • ATEX und sein Code
  • Erfolgskontrolle

Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten.

Weitere MSA Messgeräte auf Anfrage. Bitte bei der Anmeldung abstimmen. Für den praktischen Teil des Lehrgangs sollen die eigenen Messgeräte (inklusive Zubehör) mitgebracht werden. Ist dies nicht möglich, ist dies bei der Lehrgangsanmeldung bekannt zu geben.