Das Open-Path-Infrarot-Gasmessgerät IR5500 überwacht große, offene Bereiche kontinuierlich hinsichtlich austretender brennbarer Gase. Es misst sowohl im UEG-m-Bereich als auch im ppm-m-Bereich und erkennt sowohl kleine als auch große Leckagen. Mit seiner hohen Empfindlichkeit auf Gaskonzentrationen im ppm-Bereich bietet das IR5500 den Vorteil schneller Erkennung und warnt früher als nur für UEG ausgelegte Messgeräte. Die digitale Anzeige und die einstellbaren Befestigungsarme sorgen für problemlose Ausrichtung. Das Gerät ist vom Werk kalibriert und ermöglicht wartungsarmen Betrieb.
  • Erkennt dank zweier Messbereiche sowohl kleine (ppm.Meter) als auch große (UEG.Meter) Gaslecks
  • Ideal für raue Umgebungen (-55 °C)
  • Einzelner Erkennungsstrahl verbessert die Genauigkeit und verringert Drift
  • Kontinuierliche Selbstüberwachung sorgt für ausfallsicheren Betrieb
  • Mehrere Kommunikationsausgänge (HART, Modbus, AMS-Unterstützung) bieten umfassende Status- und Steuerungsfunktionen in der Einsatzzentrale
  • Die verwendete Anzeige sorgt für Benutzerfreundlichkeit
  • Automatische Verstärkungsregelung kompensiert verschmutzte Optik, Regen oder Nebel
Märkte: Industrie, Öl & Gas, Versorgungssektor

Zulassungen können sich ohne Vorankündigung ändern und je nach Konfiguration, Teilenummer und/oder Land variieren.
Für weitere Informationen wenden Sie sich an unseren Kundenservice oder prüfen Sie das Zulassungszeichen am Produkt.