Ultraviolet / Infrared Flame Detector with false alarm immunity.

Der FL500-H2 ist ein Ultraviolett- und Infrarot-Flammendetektor, speziell zur Erkennung von Wasserstoffbränden (H2). Der optische Flammendetektor FL500-H2 überwacht die von einer Wasserstoffflamme ausgehende Strahlung sowohl im ultravioletten (UV) als auch im infraroten (IR) Spektralbereich. Diese UV/IR-Kombination gewährleistet zuverlässigen Schutz durch schnelle Ansprechzeit und erhöhte Fehlalarmimmunität gegenüber Strahlungsquellen.

Artikelnummer
Beschreibung
  • Bewährte Technologie. Die UV/IR-Flammenerkennung nutzt einen Ultraviolett- und einen Infrarot-Detektor zur Überwachung von Flammen. Die Fehlalarmimmunität verbessert sich durch Messung zweier verschiedener Flammenspektren.
  • Weiter Erkennungsbereich. Erfasst 130° kegelförmig und größere Entfernungen
  • Sicherheits-Selbsttest auf Intaktheit. Die kontinuierliche Strahlengangüberwachung führt alle zwei Minuten einen Selbsttest durch und stellt sicher, dass der optische Pfad frei ist und die elektronische Schaltung funktioniert.
  • Immer und überall prüfen. Einfache Überprüfung mit unserer speziellen Testlampe TL105, die den Flammendetektor FL500 UV/IR wie bei realen Brandbedingungen mit dem simulierten Flackern einer Flamme gefahrlos testet.
  • Extrem Widerstandsfähig. Großer Betriebstemperaturbereich (-55 °C bis +85 °C) ermöglicht den Einsatz in extremen Umgebungen.
  • Zustandsanzeige auf einen Blick. Drei Status-LEDs für Störung, Alarm und Normalbetrieb.
  • Robustes Gehäuse. Gehäuse aus Edelstahl 316 für härteste Einsatzbedingungen
  • Mehrere Ausgänge zur Wahl. Industriestandard 4–20 mA (Quelle oder Senke, analog), Modbus, HART, Relais
Märkte: Öl & Gas, Industrie, Versorgungssektor

Zulassungen können sich ohne Vorankündigung ändern und je nach Konfiguration, Teilenummer und/oder Land variieren.
Für weitere Informationen wenden Sie sich an unseren Kundenservice oder prüfen Sie das Zulassungszeichen am Produkt.