Artikelnummern anzeigen

Der Sauerstoffselbstretter SSR 90 (K60) ist ein Atemschutzgerät für Selbstrettung, das unabhängig von der Umgebungsatmosphäre wirkt. Der Selbstretter schützt den Gerätträger bei Gasausbrüchen, Bränden und nach Explosionen, während der Flucht und beim Warten auf Rettung vor giftigen Gasen und Sauerstoffmangel.

Das bekannte und weltweit bewährte Prinzip der Sauerstofferzeugung aus einem Chemikal stellt sicher, dass in Neintfallsituationen sofort genügend Sauerstoff zur Selbstrettung zur Verfügung steht.

Der SSR 90 (K60) ist in einem Edelstahlbehälter verpackt und kann mitgeführt oder am Arbeitsplatz in Bereitschaft gehalten werden. Rettungstrupps können zusätzliche Geräte mitführen, um betroffenen Personen schnell Atemhilfe geben zu können. Für den Bergbau ist der SSR 90 (K60) bis zu Fluchtzeiten von 60 Minuten (Richtlinien für den Bau und die Prüfung von Sauerstoffselbstrettern) einsetzbar.

Die Einsatzzeit beträgt bei mittlerer Belastung (z.B. Flucht) ca. 90 Minuten und bei geringer Belastung (z.B. Warten auf Rettung) ca. 5 Stunden. Das Gerät ist G26-frei, d.h. der Gerätträger muss nicht nach Grundsatz G 26 (ZH1/600.26) untersucht werden.

Das TR-Gerät erlaubt durch die Simulation des Gewichts und anderer Eigenschaften richtiger Geräte eine schnelle und ökonomische Schulung zum Anlegen und zur Benutzung.

  • Bedarfsangepasste Sauerstoffversorgung
  • Weitgehend wartungsfrei
  • Einfache Handhabung im Einsatz
  • Trainingsgerät verfügbar
Märkte: Versorgungssektor, Bauwesen, Bergbau, Öl & Gas
Anwendungen: Beengte Räume, Such- und Rettungsdienste, Breitschafts- und SEK-Einheiten

Zulassungen können sich ohne Vorankündigung ändern und je nach Konfiguration, Teilenummer und/oder Land variieren.
Für weitere Informationen wenden Sie sich an unseren Kundenservice oder prüfen Sie das Zulassungszeichen am Produkt.

  • EN 13794 class K60S
  • SOLAS
  • NSW Coal Mines Approval

Allgemeine Informationen

 

Bedienungsanleitungen