Artikelnummern anzeigen

Rückhalteverbindungsmittel werden hauptsächlich zur Bewegungseinschränkung (um Arbeiter daran zu hindern, in die Nähe von Absturzpositionen zu gelangen) und zur Arbeitsplatzpositionierung (um Arbeiter bei Tätigkeiten in der Höhe zu stabilisieren) eingesetzt. Sie verbinden Anschlagpunkt und Auffanggurt und dürfen niemals zum Auffangen eingesetzt werden.

  • Eine Verbindung mit einem Rückhalteverbindungsmittel wird zwischen dem Anschlagpunkt
    und dem Körpergurt verwendet, um zu verhindern, dass der Träger den Absturzbereich er -
    reicht, und in Anwendungen zur Arbeitsplatzpositionierung (um den Arbeiter in der Höhe zu
    stabilisieren).
  • MSA Workman Rückhalteverbindungsmittel sind in Gewebe- oder Kernmantelseilausführung
    erhältlich.
  • Bewehrungseinheiten sind vorgesehen für Arbeitsplatzpositionierungseinsätze wie Bewehrungsbindung oder Betonverschalungen.
  • Die Leitungsmonteur-Mastschlaufe unterstützt einen Leitungsmonteur beim Ersteigen von
    Holzmasten und dient zur Arbeitsplatzpositionierung.
Märkte: Bauwesen, Öl & Gas, Versorgungssektor, Industrie, Bergbau
Anwendungen: Beengte Räume, Asbestbekämpfung, Lackieren, Schweißarbeiten, Schleifarbeiten

Zulassungen können sich ohne Vorankündigung ändern und je nach Konfiguration, Teilenummer und/oder Land variieren.
Für weitere Informationen wenden Sie sich an unseren Kundenservice oder prüfen Sie das Zulassungszeichen am Produkt.

  • Workman Restraint Lanyard: Meets applicable OSHA regulations, ANSI 10.32, certified to CSA Z259.11-05, certified to EN 358
  • Sure-Stop Restraint Lanyards: Meets ANSI, OSHA, and CSA requirements
  • Sure-Grab Positioning Lanyard: Meets applicable ANSI and OSHA standards
  • Restraint Lanyards with Sewn Loop: Meets applicable OSHA and ANSI standards
  • Lineman's Pole Strap: Meets applicable OSHA and ANSI standards, certified to EN 358
  • Rebar Assembly: Meets applicable OSHA regulations, ANSI A10.32, certified to CSA Z259.11-05, certified to EN 358.