Flammendetektoren

UV/IR-Flammendetektor (EU) FL3110

Der Ultraviolett/Infrarot-Flammendetektor (UV/IR) FL3110 dient der Erkennung unerwünschter Feuer und der direkten Meldung durch das Messgerät unter Wahrung der Fehlalarmimmunität. Die Elektronik des FL3110 ist in seinem explosionsgeschützten Edelstahlgehäuse untergebracht und ermöglicht die Verarbeitung der Messdaten direkt an der Messstelle. Die Elektronik ist vollständig vom EExe-Verdrahtungsfach getrennt, was Schutz bei Installation und Wartung bietet. 

UV/IR-Flammendetektor für Anwendungen mit Wasserstoff FL3100H-H2

Der FL3100H-Wasserstoff ist ein Ultraviolett/Infrarot-Flammendetektor speziell zur Erkennung von Wasserstoffbränden (H2) und zur direkten Meldung durch das Messgerät unter Wahrung der Fehlalarmimmunität. Er erkennt H2-Brände durch Überwachung sowohl des ultravioletten (UV) als auch des infraroten (IR) Spektralbereichs und ist daher äußerst unempfindlich für Fehlalarme. Konfigurationen mit dualem Modbus und HART sind verfügbar. Modbus- und HART-Daten können zur vorbeugenden Instandhaltung genutzt werden. Die Elektronik des Flammendetektors ist im explosionsgeschützten Gehäuse untergebracht und ermöglicht die Verarbeitung der Messdaten direkt an der Messstelle.

UV-Flammendetektor FL3101H

Der FL3101H ist ein ausschließlicher Ultraviolett-Flammendetektor zur Erkennung von Bränden und zur direkten Meldung durch das Messgerät unter Wahrung der Fehlalarmimmunität. Zwecks optimaler Ansprechzeit misst er im ultravioletten (UV) Spektralbereich. Konfigurationen mit dualem Modbus und HART sind verfügbar. Modbus- und HART-Daten können zur vorbeugenden Instandhaltung genutzt werden. Die Elektronik des Flammendetektors ist im explosionsgeschützten Gehäuse untergebracht und ermöglicht die Verarbeitung der Messdaten direkt an der Messstelle.

UV-Flammendetektor (EU) FL3111

Das Modell FL3111 ist ein Ultraviolett-Flammendetektor (UV) und dient der Erkennung unerwünschter Feuer und der direkten Meldung durch das Messgerät unter Wahrung der Fehlalarmimmunität. Die Elektronik des FL3111 ist in seinem explosionsgeschützten Edelstahlgehäuse untergebracht und ermöglicht die Verarbeitung der Messdaten direkt an der Messstelle. Dieses Produkt wurde speziell für den europäischen Markt konzipiert, besitzt ausschließlich europäische Zulassungen und muss über das angebotene Menü mit den genauen erforderlichen Optionen bestellt werden.

IR-Flammendetektor (EU) FL3112

Der FL3112 ist ein digitaler Infrarotfrequenz-Flammendetektor (DFIR) zur Erkennung unerwünschter Brände und zur direkten Meldung durch das Messgerät unter Wahrung der Fehlalarmimmunität für Anwendungen an Land und auf See. Der Flammendetektor wurde speziell für den europäischen Markt konzipiert, besitzt ausschließlich europäische Zulassungen und muss über das angebotene Menü mit den genauen erforderlichen Optionen bestellt werden.

Testlampe TL105

Die TL105 ist eine speziell für die Prüfung von Flammendetektoren von General Monitors vorgesehene batteriebetriebene Testlampe. Die TL105 ist eine explosionsgeschützte Testlampe zur Verwendung sowohl mit dem MSIR-Flammendetektor FL4000H als auch mit jedem Flammendetektor der Reihe FL3100. Die TL105 funktioniert auf bis zu 35 Fuß Abstand vom Flammendetektor.
Vergleichsliste (0) Produkte vergleichen