Sauerstoffselbstretter

SavOx

Der umgebungsluftunabhängige MSA Chemikalsauerstoffselbstretter SavOx ist hervorragend geeignet für Bereiche, in denen plötzlich hohe Schadstoffkonzentrationen oder Sauerstoffmangel auftreten können. Beispielsweise Einsatzbereiche wie: Abwasserwirtschaft, Atomkraftwerke, Bergbau, Bohrinseln, Brauereien, Fluchtkammern, Gaskraftwerke, Gefahrguttransporte, Grubenwehr, Petrochemie, Rettungsdienste, Schifffahrt, Schleusenbereiche, Schwimmbäder, Silos, Tunnelbau, übertagebau, Wasserwerke. Mit dem MSA SavOx steht ein Fluchtgerät zur Verfügung, das ohne aufwendige Wartung jederzeit betriebsbereit ist. Der SavOx kann aufgrund seiner kleinen Baugröße und seines geringen Gewichtes ständig mitgeführt oder auch unmittelbar am Arbeitsplatz in Bereitschaft gehalten werden. Das Anlegen und die Trageweise des Gerätes kann mit dem übungsgerät SavOx-TR sehr effizient und wirtschaftlich durch wechselbare Atemanschlüsse geübt werden. Das TR-Gerät erlaubt durch die Simulation des Gewichts und anderer Eigenschaften richtiger Geräte eine schnelle und ökonomische Schulung zum Anlegen und zur Benutzung.

SavOxCap 60

Der SavOxCap 60 ist ein Sauerstoffselbstretter der Klasse K60 mit Kopfhaube, der unabhängig von der Umgebungsatmosphäre seinen Träger für mehr als 60 Minuten mit Atemluft versorgt. Basierend auf dem weltweit bewährten Sauerstoffselbstretter SSR 90/K60 bietet der SavOxCap 60 zusätzlichen Schutz für Augen und Kopf. Die gut sichtbare orangesignalfarbene Kopfhaube besitzt eine große, flexible Sichtscheibe und eine integrierte Halbmaske mit Sprechmembran. Das TR-Gerät erlaubt durch die Simulation des Gewichts und anderer Eigenschaften richtiger Geräte eine schnelle und ökonomische Schulung zum Anlegen und zur Benutzung.

SSR 30/100

SSR 30/ 100 ist luftdicht im Edelstahlbehälter verpackt und kann am Gürtel mitgeführt werden. Es ist in wenigen Sekunden angelegt und stellt die Sauerstoffversorgung bedarfsabhängig sicher. Das TR-Gerät erlaubt durch die Simulation des Gewichts und anderer Eigenschaften richtiger Geräte eine schnelle und ökonomische Schulung zum Anlegen und zur Benutzung.

SSR 90 (K 60)

Der Sauerstoffselbstretter SSR 90 (K60) ist ein Atemschutzgerät für Selbstrettung, das unabhängig von der Umgebungsatmosphäre wirkt. Der Selbstretter schützt den Gerätträger bei Gasausbrüchen, Bränden und nach Explosionen, während der Flucht und beim Warten auf Rettung vor giftigen Gasen und Sauerstoffmangel. Das bekannte und weltweit bewährte Prinzip der Sauerstofferzeugung aus einem Chemikal stellt sicher, dass in Neintfallsituationen sofort genügend Sauerstoff zur Selbstrettung zur Verfügung steht. Der SSR 90 (K60) ist in einem Edelstahlbehälter verpackt und kann mitgeführt oder am Arbeitsplatz in Bereitschaft gehalten werden. Rettungstrupps können zusätzliche Geräte mitführen, um betroffenen Personen schnell Atemhilfe geben zu können. Für den Bergbau ist der SSR 90 (K60) bis zu Fluchtzeiten von 60 Minuten (Richtlinien für den Bau und die Prüfung von Sauerstoffselbstrettern) einsetzbar. Die Einsatzzeit beträgt bei mittlerer Belastung (z.B. Flucht) ca. 90 Minuten und bei geringer Belastung (z.B. Warten auf Rettung) ca. 5 Stunden. Das Gerät ist G26-frei, d.h. der Gerätträger muss nicht nach Grundsatz G 26 (ZH1/600.26) untersucht werden. Das TR-Gerät erlaubt durch die Simulation des Gewichts und anderer Eigenschaften richtiger Geräte eine schnelle und ökonomische Schulung zum Anlegen und zur Benutzung.
Vergleichsliste (0) Produkte vergleichen