Verbindungsmittel mit Falldämpfer

Rückhalteverbindungsmittel

Eine Verbindung mit einem Rückhalteverbindungsmittel wird zwischen dem Anschlagpunkt und dem Körpergurt verwendet, um zu verhindern, dass der Träger den Absturzbereich erreicht, und in Anwendungen zur Arbeitsplatzpositionierung. MSA-Rückhalteverbindungsmittel sind aus Gurtband und aus Kernmantelseil erhältlich.

Verbindungsmittel Mit Falldämpfer

Zum neuen MSA-Sortiment falldämpfender Verbindungsmittel gehören Ausführungen, die kantengetestet wurden! Der Falldämpfer hält die Auffangkräfte unter 6 kN. Die Verbindungsmittel sind als Gurtband- oder Kernmantelseil-Konfiguration mit verschiedenen Verbindungselementen erhältlich.

VERBINDUNGSMITTEL MIT FALLDÄMPFER, ANTISTATISCH

Dieses Verbindungsmittel mit Falldämpfer ist als perfekte Lösung für die sichere Arbeit in der Höhe in einer explosionsgefährdeten Atmosphäre konzipiert. Es besteht aus Polyester mit fünf leitfähigen Fäden, welche die antistatische Eigenschaft gewährleisten.

ArcSafe Verbindungsmittel mit Falldämpfer

Die ArcSafe-Verbindungsmittel mit Falldämpfer wurden ursprünglich in den USA konzipiert und entsprechen den hohen Anforderungen der Norm ASTM F887 für Lichtbogenschutz. Der Bandfalldämpfer hält die Auffangkräfte unter 6 kN.

Thermatek® Verbindungsmittel mit Falldämpfer

Dieses spezielle Verbindungsmittel mit Falldämpfer bietet eine Tuffweld-Schutzabdeckung, die Nomex überlegen ist und ein einzigartiges Falldämpferdesign mit einem Kevlar-Reservegurt, der verkohlungs- und brandbeständig ist.

Rückhalteverbindungsmittel

Rückhalteverbindungsmittel werden hauptsächlich zur Bewegungseinschränkung (um Arbeiter daran zu hindern, in die Nähe von Absturzpositionen zu gelangen) und zur Arbeitsplatzpositionierung (um Arbeiter bei Tätigkeiten in der Höhe zu stabilisieren) eingesetzt. Sie verbinden Anschlagpunkt und Auffanggurt und dürfen niemals zum Auffangen eingesetzt werden.
Vergleichsliste (0) Produkte vergleichen